Unbeschwerte Urlaubstage ....

... ob für einen Tag oder länger!

Die Halligen Langeneß und Oland haben einiges zu bieten.
Wählen Sie, links, was zu Ihnen passt!

Urlaub, inmitten der Natur!

Wenn bei Ebbe das Wasser aus dem Watt abläuft, eröffnet sich die einmalige Gelegenheit auf dem Meeresgrund spazieren zu gehen. Eine Vielzahl von Spuren weisen auf ein reichhaltiges Leben im und am Wattboden hin.
Am auffälligsten ist der Reichtum an Wat- und Wasservögel, die sich das ganze Jahr hier auf der Hallig beobachten lassen.
Aber auch Pflanzenkundler haben hier ihren Platz: Salzwiesen, die zu jeder Jahreszeit ein anderes Bild zeigen. Beispielhaft im Sommer ist der Strandflieder, der die Hallig an vielen Plätzen im blau-violetten Blütenmeer versinken lässt.
Im Herbst und Winter ist die Zeit für die Individualisten; die Abendteurer, die sich den Wind um die Nase wehen lassen möchten. Vielleicht haben diese ja auch mal Glück und erleben die Naturgewalten der Nordsee mit einem "Hallig-Landunter"
Exkursionen, Wanderungen und Vorträge bietet, für die Hallig Oland nach Absprache, die Schutzstation Wattenmeer das ganze Jahr hindurch an.

Biosphärenreservat

Die „Biosphäre Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“ wurde 1990 anerkannt. Sie erstreckt sich von der dänischen Grenze bis zur Elbmündung und gliedert sich in drei Zonen. Kern – und Pufferzone liegen im Nationalpark Wattenmeer. Hier hat die Natur Vorrang, der Mensch darf nur eingeschränkt wirtschaften. 2004 kamen die fünf größeren bewohnten Halligen als Entwicklungszone dazu. Freiwillig – denn die Halligleute sehen das Biosphärenprogramm als Chance, die Halligen als Natur – und Lebensraum auch für kommende Generationen zu sichern und lebenswert zu erhalten.
Biosphäre Halligen

Weltnaturerbe Wattenmeer

Im Juni 2009 ist das Wattenmeer in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen worden. Damit steht das Wattenmeer auf einer Stufe mit anderen weltberühmten Naturwundern wie dem Grand Canyon in den USA und dem Great Barrier Reef in Australien, die ebenfalls zum Weltnaturerbe gehören.
Das Weltnaturerbe Wattenmeer erstreckt sich über den deutschen und niederländischen Teil des Wattenmeeres. Es handelt sich dabei um ein Gebiet von fast 10.000 Quadratkilometern entlang der Küste mit einer Länge von rund 400 Kilometern. Das Wattenmeer steht schon seit mehr als einer Generation unter Schutz. Im deutschen Wattenmeer wurden Nationalparks ausgewiesen und das
niederländische Wattenmeer wurde zum „Staatlichen Naturdenkmal“ ernannt. Mit der Auszeichnung als Weltnaturerbe wird der Status dieser Schutzgebiete nicht geändert. Es kommen keine neuen Regelungen hinzu. Dass diese Schutzgebiete in den Niederlanden, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein jetzt zum Weltnaturerbe erklärt wurden, ist der Unterstützung der örtlichen Bevölkerung, zahlreichen Organisationen und den verantwortlichen Behörden in diesem Gebiet zu verdanken.
Weltnaturerbe Wattenmeer